Hydrierung

Lizenzen für Hydrierungs-Technologie

BIAZZI hat ein Portfolio an eigenen Verfahren entwickelt, die auf verschiedene Branchen zugeschnitten sind. Alle Verfahren wurden von hochqualifizierten Experten im Forschungs- und Entwicklungszentrum von BIAZZI entwickelt. Dank seiner Scale-up-Fähigkeiten ist BIAZZI in der Lage, ein komplettes Engineering-Paket mit Garantien für Produktionskapazitäten, Produktqualität, Verbrauch usw. anzubieten.

Toluylendiamin

Toluylendiamin (TDA) wird häufig als Schlüsselkomponente bei der Herstellung von Polyurethan-Elastomeren und Beschichtungen eingesetzt. Seine vielseitigen Eigenschaften machen es wertvoll für die Verbesserung der Widerstandsfähigkeit und Haltbarkeit verschiedener industrieller Materialien.

Das von BIAZZI entwickelte Verfahren bietet unseren Kunden ein komplettes Paket, das das Basic Engineering und die Schlüsselausrüstung nicht nur für die Hydrierung und Filtration, sondern auch für die TDA-Reinigung, die Nitrierung von Toluol und die Behandlung des während des Prozesses entstehenden Abwassers umfasst.

Dieses Verfahren ermöglicht die Herstellung von hochwertigem TDA mit sehr geringen Mengen an schweren Verbindungen.

Phenylendiamin

Phenylendiamin (PDA) ist ein Baustein für die Herstellung verschiedener Polymere wie Aramidfasern und Kevlar. Auch in Haarfärbemitteln spielt es eine entscheidende Rolle und trägt zur Formulierung lebendiger und dauerhafter Farben bei.

BIAZZI hat kürzlich ein Verfahren entwickelt, das eine sichere und zuverlässige PDA-Produktion ermöglicht.

Polyole Produktion

Bei der Herstellung von zuckerfreien und zuckerreduzierten Lebensmitteln dienen Polyole wie Xylitol, Sorbitol und Mannitol als Alternativen zu herkömmlichen Süßungsmitteln. Darüber hinaus können Polyole auch in Beschichtungen für bestimmte Lebensmittel verwendet werden, um eine Schutzschicht aufzutragen oder die Textur zu verbessern.

BIAZZI hat ein spezielles Verfahren für die Herstellung von hydrierten Polyolen entwickelt. BIAZZI bietet den Herstellern von Polyolen eine wettbewerbsfähige Position auf dem Markt unter Einhaltung der höchsten Sicherheitsstandards.

BIAZZI’s bietet mehrere Lösungen für die Planung und den Bau der Polyolanlage an, die vom Basic-Engineering und der Schlüsselausrüstung bis hin zu einer komplett montierten SKID-Anlage reichen.

Tenside (DMAPA)

Dimethylaminopropylamin (DMAPA) wird hauptsächlich für die Herstellung von Tensiden verwendet, die in der Körperpflege- und Agrochemieindustrie weit verbreitet sind.

Der Hochleistungsreaktor von BIAZZI produziert DMAPA mit hoher Selektivität und für eine große Bandbreite an Kapazitäten im kontinuierlichen Betrieb, wobei der Katalysatorverbrauch sehr niedrig gehalten wird.

Furfural und seine Derivate

Furfural ist eine organische Verbindung, die aus landwirtschaftlichen Abfallprodukten wie Maiskolben und Haferspelzen gewonnen werden kann.

Furfural und seine Derivate können als Bausteine oder als Lösungsmittel für die Synthese verwendet werden. Diese Chemikalien bieten eine Alternative zu Produkten auf petrochemischer Basis.

BIAZZI bietet Verfahren zur Herstellung von Furfurylalkohol, Tetrahydrofuran, Methyltetrahydrofuran und vielen anderen.

Maleinsäureanhydrid und seine Derivate

Maleinsäureanhydrid und seine Derivate werden als chemische Zwischenprodukte bei der Synthese von Arzneimitteln, Polymeren und Harzen verwendet.

BIAZZI hat zwei Schlüsselprozesse für die Herstellung von Spezialanhydriden entwickelt.
Zunächst eine Diels-Alder-Reaktion, bei der Methyltetra- und Tetrahydrophthalsäureanhydrid (MTHPA/THPA) aus Maleinsäureanhydrid und Butadien oder Isopren gebildet werden.
Zweitens, eine hocheffiziente und selektive Hydrierung von Maleinsäureanhydrid/-säure, MTHPA oder THPA, zu Bernsteinsäureanhydrid/-säure, Methylhexa- und Hexahydrophthalsäureanhydrid (MHHPA, HHPA).

Diese Prozesse können entweder im Batchbetrieb oder im kontinuierlichen Betrieb ablaufen.

Nicht-Phthalat-Weichmacher

Phthalatfreie Weichmacher können durch die Hydrierung von Phthalaten entwickelt werden. Diese phthalatfreien Weichmacher verbessern nicht nur die physikalischen Eigenschaften von Kunststoffen, sondern tragen im Vergleich zu herkömmlichen phthalatbasierten Weichmachern auch zu einem sicheren Produkt für die menschliche Gesundheit bei.

BIAZZIs industrielles Verfahren zur Hydrierung aromatischer Ringe und der Hochleistungsreaktor von BIAZZI ermöglichen unseren Kunden die effiziente Herstellung zahlreicher Alternativen zu Weichmachern auf Phthalatbasis.

Kohlenwasserstoffharze

Kohlenwasserstoffharze werden als Klebrigmacher und Modifikatoren in der Klebstoff- und Beschichtungsindustrie verwendet. Diese Harze verbessern die Haftung, sorgen für Stabilität und tragen zur Gesamtleistung der verschiedenen Formulierungen bei.

Das Harz-Hydrierungsverfahren von BIAZZI bietet seinen Kunden eine zuverlässige und kosteneffiziente Lösung für die selektive Herstellung von maßgeschneiderten Werkstoffen, die genau auf ihre Anforderungen zugeschnitten sind. Je nach Art des Harzes wird ein diskontinuierliches oder kontinuierliches Verfahren vorgeschlagen.

Andere Prozesse

Auf Wunsch des Kunden ist BIAZZI in der Lage, in kurzer Zeit weitere Prozesse effizient zu entwickeln und zu optimieren. Wenn Sie weitere Einzelheiten zu einer Hydrierung oder Gas-Flüssig-Reaktion Ihres Interesses erfahren möchten, kontaktieren Sie uns bitte über unser Kontaktformular.